ALOIS KURMANN


Alois Kurmann ist ein vielseitiger Blasmusiker. Sein erstes Instrument war die Posaune. Damit absolvierte er Jungbläserkurse in Sursee, Kantonale Bläserkurse in Luzern und einen Solistenkurs bei André Winkler. Von 1970 bis 1973 nahm er unterricht am Konservatorium Luzern bei Rolf Bodendorfer und war Zuzüger im Stadttheater Luzern und Sursee.

1975 wechselte er zum Waldhorn, 1990 kamen Euphonium und Tuba hinzu. Nach verschiedenen Dirigentenkursen beim eidgenössischen Musikverband unter Tony Kurmann dirigierte er von 1982 bis 1988 die Jugendmusik Rüti-Tann und von 1990 bis 2000 die Jugendmusik Meilen.

Als Hornist spielt Alois Kurmann in verschiedenen Kammerensemblen, Symphonie- und Blasorchestern sowie im Blasorchester Siebnen. Seit mehreren Jahren leitet er Registerproben in den Blasorchestern Siebnen, Wollerau und Schindellegi.


AIRCRAFT WINDSAIRCRAFT_WINDS.html